Warum Cognos-Training wichtig ist

Cognos ist eine Software für IBM Business Intelligence (BI) und Performance Management. Diese Software wurde speziell entwickelt, um Geschäftsbenutzern ohne technisches Wissen die Möglichkeit zu geben, Unternehmensdaten zu extrahieren, zu analysieren oder Berichte ordnungsgemäß zusammenzustellen. Cognos besteht aus fast drei Dutzend Softwareprodukten. Cognos ist eine Software, die auf offenen Standards basiert. Die Softwareprodukte können mit relationalen und mehrdimensionalen Datenquellen von verschiedenen Anbietern wie Microsoft, NCR Tera Data, Oracle und SAP usw. verwendet werden.

Die Cognos 8 BI-Suite ist die führende Performance-Management-Software von IBM, die erstmals im Jahr 2005 eingeführt wurde. Cognos 8 BI ist mit Berichten, Analysen, Dashboarding und Scorecards kompatibel und wird über eine webbasierte serviceorientierte Architektur, d. H. SOA, bereitgestellt. Später im Oktober 2010 veröffentlichte IBM eine neuere Version, d. H. Cognos 10, die Cognos in andere IBM Produkte integriert, darunter SPSS Predictive Analytic und Lotus Connect. Cognos 10 bietet mobile Funktionen, mit denen Benutzer von mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets auf eine vollständige Version von Cognos zugreifen können.

Die Cognos-Produkte von IBM werden von 25.000 Unternehmen weltweit eingesetzt. Und ohne Zweifel rangierte es in der Kategorie „Leader“ der Gartner Magic Quadrants for Business Intelligence. Für kleine und mittlere Unternehmen bietet IBM Cognos Express an, das speziell für ihren Erfolg entwickelt wurde. Mit der Express-Ausgabe von Cognos können Unternehmen die Funktion von Cognos 8 BI nutzen. Es umfasst Planungs-, Budgetierungs- und Prognosefunktionen.

Cognos-Schulungen sind online zu unterschiedlichen Kosten und Zeitplänen für Personen mit unterschiedlichem Fachwissen verfügbar. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei Cognos um Business Intelligence-Software, die von IBM bezogen und veröffentlicht wurde. Mit Cognos können Unternehmen außerdem eingehende Analysen durchführen, Berichte erstellen und Leistungen verfolgen. Die Branche steht jedoch vor der Herausforderung, Cognos an ihre individuellen Anforderungen anzupassen, sodass es einfach ist, maximale Business Intelligence für die einzelnen Unternehmen verfügbar zu machen. Jeder mit einem Bachelor-Abschluss in Computertechnik, Informatik, Informationssystemen oder Naturwissenschaften kann eine Karriere in diesem Bereich als Cognos-Entwickler verfolgen. Online- oder Offline-Cognos-Schulungen können den Fachleuten helfen, Geschäfts- und Leistungsanalyselösungen zu entwickeln oder anzupassen.

Um ein erfahrener Cognos-Entwickler zu werden, müssen Sie über bestimmte Fähigkeiten und Kenntnisse verfügen. Mithilfe von Cognos-Schulungen können Sie Fachwissen zur Erstellung von Geschäftslösungen erwerben. Dafür benötigen Sie eine solide Grundlage für verschiedene Business-Intelligence-Lösungen. Die vorläufigen Anforderungen der Cognos-Entwickler sind Kenntnisse über Data Warehousing, die Verwendung von Datenbanken und umfassende Kenntnisse in Datenbanktechnologien. Dafür sind SQL-Kenntnisse hilfreich, da das Schreiben von SQL-Abfragen am stärksten sein kann, bevor Sie mit dem Cognos-Training beginnen. Daher ist es ein zusätzlicher Vorteil, wenn das Fachwissen relationale Datenbankverwaltungssysteme, d. H. RDBMS, erreicht.

Cognos ist diese mehrdimensionale Software, die die bestmöglichen Geschäftslösungen erstellt. Nach Abschluss Ihres Cognos-Trainings werden Sie möglicherweise überrascht sein, da sich Ihnen als Cognos-Entwickler eine Reihe von Möglichkeiten eröffnen können. Cognos-Schulungen sind wahrscheinlich die beste Entscheidung, die Sie treffen werden, wenn Sie IT-Experte werden möchten. Sie tendieren zum Ethos der Business Intelligence.

Reply